Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   

Birne

Der Birnenbaum ist ein Rosengewächs und eng mit dem Apfelbaum verwandt. Es gibt viele verschiedene Sorten ("Abate", "Williams Christ",...), die man im Laufe von Jahrtausenden gezüchtet hat. Die ersten Birnen kamen vor etwa 4.000 Jahren aus Persien ins altertümliche Europa und spielten bereits auf antiken Märkten eine wichtige Rolle.
Wir können heute oft Früchte kaufen, die hier gewachsen sind. Im Winter und Frühjahr werden dann allerdings oft auch Birnen aus Nord- und Südamerika, Afrika, Australien und Neuseeland angeboten.

Man zählt die Birnenfrucht zum sogenannten Kernobst. Im Kerngehäuse sitzen viele braune Kerne, die Samen.

Abb Der Birnenbaum stammt von wildwachsenden Bäumen seiner Art ab. Die Früchte der wildwachsenden Arten sind viel kleiner als die der gezüchteten Bäume.
Der Birnenbaum blüht im April und Mai. Seine Blüten sind weiß, die Staubblätter rosa bis dunkelbraun. Der Birnenbaum wird größer als ein Apfelbaum, sogar bis zu 20 m hoch. Er hat eine spitze Baumkrone.
Birnen sind saftig, süß und weich. Die Früchte weisen verschiedene Formen, von rundlich bis länglich, schmal, gerade oder gebogen auf. Die Schale ist grünlich, gelblich, rötlich bis bräunlich gefärbt. Die Birne hält sich nicht so lange wie ein Apfel.
Birnen enthalten neben Vitaminen viel Kalium. Dies wirkt entwässernd. Außerdem ist die für das Zellwachstum wichtige Folsäure in den Früchten enthalten.

 

 

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied