Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Meer     Meere der Welt   

Ärmelkanal

Abb Der Ärmelkanal ist die Verbindung zwischen Nordsee und Atlantik.

Etwa 6000 Jahre vor Christus entstand der Kanal. Bis dahin war England vom europäischen Festland aus zu Fuß erreichbar.

Der Name kommt daher, dass der Kanal aussieht, wie ein sich verengender Ärmel.

Der Ärmelkanal liegt zwischen Frankreich im Süden und Großbritannien im Norden. In ihm befinden sich die britischen Kanalinseln sowie die Insel Wight. Außerdem gibt es hier eine Meerenge, die Straße von Dover. Im Westen hat der Kanal eine Breite von 180 km, bei Dover sind es nur noch 34 km.
Die Seine ist der größte Fluss, der in den Kanal mündet. Größere Städte, die am Ärmelkanal liegen, sind Le Havre (Frankreich), Southampton und Plymouth (Großbritannien).

Pro Tag verkehren 400 - 500 Schiffe auf dem Kanal.
Durch den Bau des unterirdischen Eurotunnels besteht seit 1994 der Anschluss Großbritanniens an das Eisenbahnnetz des europäischen Festlandes.

 

 

Quelle:
Bild: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Aermelkanal.jpg
Lizenzstatus GNU - FDL: http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Meer     Meere der Welt   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied