Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Baden-Württemberg     Bodensee     Insel Reichenau   

Reichenau: Die Insel in der heutigen Zeit

Das Inselmuseum 

Abb Das Museum der Gemeinde Reichenau befindet sich im "alten Rathaus" im Zentrum der Insel.
Erbaut wurde das Gebäude um 1200, der Fachwerkaufbau ist etwa im 15. Jahrhundert entstanden. Es ist eines der ältesten Fachwerkhäuser in Süddeutschland.

Besucher auf der Insel sollten das Museum unbedingt besuchen.
Im Erdgeschoss des Hauses gibt es Informationen über die Entwicklung der Landwirtschaft und des Weinbaus auf der Insel.
Im ersten Stock steht das Brauchtum auf der Insel im Mittelpunkt.
Im 2. Obergeschoss erhält der Besucher Grundinformationen zur Geschichte der Abtei Reichenau.
Im Dachgeschoss des Hauses erwartet den Besucher schließlich eine umfangreiche naturkundliche Sammlung.
Vögel und Fische sind hier in Nachbildungen ihrer natürlichen Lebenswelt zu sehen. Zahlreiche Modelle informieren über die Schiffs- und Bootsfahrt.

Reichenau - die Gemüseinsel 

Abb 80 Vollerwerbs- und 70 Nebenerwerbsbetriebe produzieren pro Jahr rund 20.000 Tonnen Gemüse.
50 Hektar Anbaufläche sind unter Glas und 200 Hektar sind Freilandgärten.
Weil es auf der Insel humusreiche, fruchtbare Böden gibt, benötigen die Betriebe kaum Dünge- und Pflanzenschutzmittel.
Außerdem begünstigt das ausgeglichene und milde Bodenseeklima die Wachstumsbedingungen für die Gemüsepflanzen.

Auf kleinen Parzellen werden Blumenkohl, Kohlrabi, Broccoli, Fenchel, Salate und Sellerie angebaut. Eine Spezialität sind die Freilandtomaten – geschmacklich einzigartig und reich an Vitaminen.

 

Urlaub und Erholung 

Abb Viele Freizeitmöglichkeiten

Jedes Jahr kommen tausende von Urlaubern auf die Insel Reichenau. Es gibt dort sehr viel Ruhe weil es kaum Autos gibt. Die meisten machen Ausflüge mit dem Fahrrad. Es gibt aber auch noch ganz andere Fahrzeuge.
Mit einem Kanu etwa kann man um die ganze Insel herum oder zum Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Mettnau oder den Rhein hinunter in Richtung Konstanz fahren.
Es gibt eine Surfschule die auch Kindern die Möglichkeit bietet, unter fachkundiger Leitung diesen Wassersport zu lernen.
Sport- und Spielplätze bieten den Kindern viele weitere Möglichkeiten, die Ferien auf der Insel Reichenau zu genießen.

Abb Der Campingplatz

Direkt am See-Ufer, natürlich mit eigenem Badestrand, mit Blick auf den Untersee, das Schweizer Ufer, den Rhein, auf die Halbinseln Höri und Mettnau, da liegt der Inselcampingplatz.
Dort gibt es alles zum Wohl von Leib und Seele. Im Werbeprospekt steht:

“Der Campingplatz bietet ein herrliches Panorama bei jedem Wetter. Genießen Sie auf der Ufer-Terrasse direkt am See Reichenauer Inselweine oder frisch gezapftes Weizenbier. Schlemmen Sie sich unterm Marktschirm durch die reichhaltige Insel-Küche.
Wenn Sie Ihre Wahl aus dem 20 - in der Hochsaison bis zu 40 - regionalen Spezialitäten treffen, kommen Sie in die richtige Gourmet- Laune.
Was Sie hier an schmackhaftem Gemüse variantenreich serviert bekommen, kommt erntefrisch aus den umliegenden Feldern und eben nicht aus der Tiefkühltruhe.
Zudem: Fangfrische Bodenseefische, gebeizte Lachsforellenfilets, teufelsoßenscharfe "Schälripple", bunte Salatteller, gefüllte Zucchini und viele andere Köstlichkeiten locken täglich Gäste auf den Platz.
Und zwar nicht nur, weil sie hier exzellent essen, sondern auch, weil die ausgesprochen familienfreundlichen Preise niemandem den Appetit versalzen."

 

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Baden-Württemberg     Bodensee     Insel Reichenau   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied