Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Religionen der Welt     Hinduismus   

Shiva

Abb Shiva ist eine der wichtigsten Formen des Göttlichen im neueren Hinduismus. Im Shivaismus gilt er den Gläubigen als die wichtigste Darstellung des Höchsten. In den Veden erscheint der Name Shiva noch nicht, dort heißt der Gott Rudra.

Die Übersetzung des Wortes Shiva aus dem Sanskrit lautet "der Gütige", "der Gnädige" oder auch "der Freund". Als Bestandteil der hinduistischen Vorstellung der drei Aspekte des Göttlichen als Brahma, der als Schöpfer gilt, und Vishnu, dem Bewahrer, verkörpert Shiva das Prinzip der Zerstörung.

Meist wird Shiva mit weißer oder aschegrauer Haut dargestellt, oft mit blauem Hals - dann ist er der Retter, der das Gift des Urmeeres getrunken und dadurch das Universum errettet hat. Auf seiner Stirn befindet sich das dritte Auge, und drei waagerechte Aschestriche. Oft wird er mit einer Schlange um den Hals abgebildet. Aus dem langem Haar ragt eine Mondsichel. Gelegentlich sieht man Wasser aus seinem Haar fließen, welches die Göttin Ganga (Ganges) darstellt, die nach der Mythologie vom Himmel sprang, von seinem Haar aufgefangen wurde und dadurch sanft auf die Erde rann. Meistens wird Shiva mit seinem Dreizack Trishul und der Trommel Damaru in der rechten Hand gezeigt. Er gilt damit als Schöpfer des Wortes und des Urtones "A-U-M" oder "Om", aus dessen Schwingungn die gesamte Schöpfung entstanden ist.

 

 

Quelle:
Bild: Wikipedia
http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Shiva2.jpg
This file has been released into the public domain.

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Religionen der Welt     Hinduismus   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied