Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Religionen der Welt     Buddhismus   

Erleuchtung (Bodhi)

Abb Bodhi ist der Vorgang des "Erwachens", der "Erleuchtung". Voraussetzungen sind das vollständige Begreifen der Vier edlen Wahrheiten, die Überwindung aller Bedürfnisse und Täuschungen und somit das Überwinden aller karmischen Kräfte. Durch Bodhi wird der Kreislauf des Lebens, Samsara, verlassen und Nirvana erlangt.

Die buddhistische Tradition kennt drei Arten von Bodhi:

1. Pacceka - Bodhi wird durch eigene Bemühungen, ohne die Hilfe von Lehrern, erreicht. Ein derart Erleuchteter wird Pratyeka - Buddha genannt.

2. Savaka - Bodhi meint die "Erleuchtung" der Menschen, die mit Hilfe von Lehrern Bodhi erlangen. Ein so Erwachter heißt Arhat.

3. Samma - Sambodhi wird von einem Samma - Sambuddha (= "Vollkommen Erwachter") erlangt. Ein solcher vollkommen Erwachter gilt als die perfekte, mitfühlendste und allwissende Form eines Buddha.

Das Bild rechts zeigt die Darstellung des Siddhartha Gautama, der mit der Rechten die Erde berührt, um sein Anrecht auf Erlangung des höchsten Zieles, des Bodhi, zu betonen.

 

 

Quelle:
Foto: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Buddha_h1.jpg
Lizenzstatus: public domain

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Religionen der Welt     Buddhismus   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied