Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Müll   

Kleine Geschichte der Verpackungen

Abb Die ersten Vorratsgefäße der Menschen waren aus Ton, und die gab es schon in der Steinzeit, als die Menschen anfingen sesshaft zu werden. Zuvor hatten viele Generationen von Menschen als Jäger und Sammler gelebt. Sie lebten dort, wo sie genug Wild und Früchte für ihre Ernährung fanden. Wenn die Natur nicht mehr genügend Nahrung bot, zogen die Nomaden weiter.

Als die Menschen dann anfingen Ackerbau und Tierhaltung zu betreiben, wurde es nötig, die Nahrungsmittel über einen längeren Zeitraum haltbar zu machen (zu konservieren).

Die ersten Versuche waren das Räuchern und Trocknen. Später entstand die Konservierung durch Pökeln, das heißt: Haltbarmachung durch Zugabe von Salz.

Um das Jahr 1800 (n.Chr.) gibt es die ersten Gläser mit Verschlüssen, um darin Lebensmittel aufzubewahren.

Die erste Konservendose wurde im Jahre 1804 von dem Konditor und Zuckerbäcker François Nicolas Appert erfunden.

Ihm gelang es erstmals, Lebensmittel auf 100 Grad Celsius zu erhitzen und luftdicht in Gläsern zu verschließen.

Abb Zuvor hatte Napoleon Bonaparte demjenigen 12.000 Goldfranc versprochen, der es schaffen würde, Nahrung lange genug haltbar zu machen, um Soldaten im Krieg damit zu versorgen.

Ein Engländer namens Peter Durand übernahm die Methode des Pariser Zuckerbäckers, benutzte aber Behälter aus Blech und ließ sich diese Idee im Jahre 1810 patentieren.

Einen Boom erlebte die Dose dann aber erst im Zeitalter der Industrialisierung. Von den Hausfrauen wurde sie als die bedeutendste Entdeckung des 19. Jahrhunderts gefeiert.

Inzwischen werden rund 300 Milliarden Büchsen jährlich hergestellt, mit einem großen Aufwand von Energie und Material.

Die Verbundverpackungen, in denen Getränke aufbewahrt werden können, sind erst vor etwa 30 Jahren erfunden worden.

Verpackungen sind wichtig und nützlich, da sie die Lebensmittel länger haltbar machen und vor Krankheitskeimen schützen.

Viele Verpackungen aber sind auch zu aufwändig und teilweise unnötig. Darauf sollte man beim Einkaufen achten und umweltbewusst einkaufen.

 

 

Quelle:
Grafiken: Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Müll   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied