Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Aquarienfische   

Goldfisch

Abb Der Goldfisch gehört zur Familie der Karpfen und stammt aus Ostasien. Dort wurde er schon vor 1000 Jahren in China gezüchtet. Heute gibt es den Goldfisch weltweit in allen Süßgewässern, nachdem er 1691 nach England und Mitte des 18. Jahrhunderts nach Frankreich eingeführt wurde.

Der Goldfisch hat mit seinem rundlichen Körper die typische Form eines Karpfens. In der Regel wird er zwischen 8 und 15 Zentimeter groß. In Kaltwasseraquarien kann er bis zu 30 cm groß werden. Doppelt so groß kann der Goldfisch in offenen Teichen werden.

Goldfische fressen Wasserpflanzen, Würmer, kleine Schalentiere und Insekten. Goldfische pflanzen sich unter günstigen Bedingungen mehrmals jährlich fort. Ihre Eier haften an Wasserpflanzen. Die Jungen schlüpfen nach einer Woche. Sie besitzen eine grau-grünliche Färbung, die sich erst später zu einem Gelb oder Orange wandelt. Goldfische können bis zu 70 Jahre alt werden.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe hier vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

 

 

Quelle: Manfred Hartischs Tierkarten, Foto Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Aquarienfische   



Lernwerkstatt für das iPad Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2023 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied