Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Werne     Werner Teiche   

Werner Teiche - allgemein

An der Grenze zwischen Bochum-Harpen und Bochum-Werne in der Nähe des Einkaufszentrums Ruhr-Park befinden sich die Werner Teiche.
Diese beiden Stillgewässer wurden ursprünglich als Klärteiche des Bergbaus angelegt.
Heute sind sie ein Naherholungsgebiet.

Abb

Der nördliche Teich ist 230 m und 180 m lang.
Der südliche Teich ist an der breitesten Stelle 140 m breit und 460 m lang.
Ein Wanderweg führt zwischen den beiden Teichen zur ehemaligen Halde der Zeche Robert Müser.

Abb

Die Werner Teiche werden vom Harpener Bach gespeist.
Von der ehemaligen Zeche Robert Müser wird außerdem warmes mineralreiches Grubenwasser in sie eingeleitet.
Das führt manchmal zu einer milchig trüben Einfärbung und auch zu Geruchsbelästigungen.

Abb

An den Werner Teichen brüten Haubentaucher, Stockenten, Teich- und Blässrallen und Schwäne.
Es können auch Graureiher sowie Mehl- und Rauchschwalben beobachtet werden.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Werne     Werner Teiche   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied