Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Gemüse   

Palmkohl

Der Palmkohl gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse.

Diese Kohlart gilt als Ursprung vieler anderer Kohlarten wie Markstammkohl, Kopfkohl, Rosenkohl und Grünkohl.
Er wurde schon zur Zeit der Römer angebaut und verwendet.

Abb

Der Palmkohl ist eine zweijährige, nicht frostharte Pflanze.
Er kann bis 3 m hoch werden.
Von Mai bis August blüht der Palmkohl mit hellgelber Blütenfarbe.
Die Blüten werden durch Bienen bestäubt.
Allerdings blüht der Palmkohl in unseren Breiten (Mitteleuropa) selten.

Abb

Die dunkelgrünen bis schwarz-grünen Blätter sind 60 - 80 cm lang und 8 - 10 cm breit.
Die blasigen, leicht nach unten gerollten Blätter sind palmartig angeordnet.

Abb

Der Palmkohl ist im Geschmack milder als der Grünkohl.
Seine fein geschnittenen Blätter kann man für Salate oder als Kochgemüse verwenden
Der Palmkohl kann auch sehr gut für späteren Gebrauch blanchiert und danach tiefgefroren aufbewahrt werden.
Als Kübelpflanze im Garten oder vor dem Haus hat der Palmkohl auch einen dekorativen Wert. Früher hat man aus dem langen holzigen Trieb Spazierstöcke gemacht.

Diese Fotos wurden in Düsseldorf im Botanischen Garten aufgenommen.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Gemüse   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied