Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

Russischer Bär

Aussehen

Der Russische Bär ist ein Nachtfalter aus der Familie der Bärenspinner.

Die grünschwarzen Vorderflügel haben gelbliche Schräg- und Querstreifen. Die Hinterflügel sind rotorange mit schwarzen Flecken. Am gelbroten Hinterleib ist eine schwarze Punktreihe.

Die Flügelspannweite liegt bei 50 bis 60 mm.

 

 

Abb

Abb

Vorkommen

 

Diese Schmetterlingsart ist in Europa verbreitet und bevorzugt Regionen mit Felshängen und Bergschluchten.

An manchen Stellen kommt diese geschützte und gefährdete Art häufig vor, so dass man sie in einer Vielzahl beobachten kann.

 

 

Berühmt ist diese Art durch das Schmetterlingstal von Rhodos (Griechenland). In der heißen und trockenen Sommerzeit sammeln sich diese Falter in großer Zahl in der feuchten Bachschlucht zu einer Sommerpause. Die Bäume und Sträucher werden hier von Tausenden dieser Schmetterlinge bedeckt.

Im Herbst fliegen diese Falter dann in verschiedene Richtungen.

 

Abb

Abb

Entwicklung und Nahrung

Die dicht und lang behaarten Raupen findet man an Borretschgewächsen und besonders häufig an Vergißmeinnicht.

Sie überwintern und verpuppen sich dann in einem weichen Haargespinst.

Im Sommer fliegt diese Art in erster Generation.

Dieser Falter ist ein Tagflieger und saugt den Nektar aus Blüten bevorzugt aus Disteln.

 

Quelle: Fotos Medienwerkstatt (JB)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied