Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten   

Schmetterlingsmücke

Die Schmetterlingsmücken werden auch Schmetterlingsfliegen genannt.
Auf der ganzen Welt gibt es etwa 2850 verschiedene Arten dieser Tiergruppe.
In Deutschland sind etwa 110 Arten bekannt.
Eine Schmetterlingsmücke erreicht eine Körperlänge zwischen einem und fünf Millimetern.

Abb

Schmetterlingsmücken haben meist einen stark behaarten Körper.
Auch die relativ großen Flügel sind behaart.
Sie werden in der Ruheposition leicht angehoben und dachförmig auf den Rücken gelegt.
So sehen sie wie winzige Schmetterlinge aus.
Während die Männchen meist eine sehr kontrastreiche Färbung der Behaarung besitzen, sind die Weibchen unauffällig gezeichnet.

Die meisten Arten der Schmetterlingsmücken saugen an Pflanzensäften oder Nektar.
Viele Arten der Schmetterlingsmücken nehmen als ausgewachsene Tiere gar keine Nahrung zu sich.
Die Weibchen einer bestimmten Gattung (Psychodidae Sycorax) stechen Frösche und saugen dort Blut.

Schmetterlingsmücken können nicht besonders gut fliegen.
Oft werden sie durch den Wind befördert.
Dann können sie jedoch sehr gut steuern und erreichen zielsicher auch über längere Strecken ihr Ziel.
Dabei können sie auch Hindernissen ausweichen.



Quelle: Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied